myTIER Forum Foren Allgemein Erfahrungsbericht – Nie wieder (my)Tier Antwort auf: Erfahrungsbericht – Nie wieder (my)Tier

#2837
bholmer
Teilnehmer

Mein MyTier kam 11 Tage nach Bestellung an. Abstellerlaubnis habe ich telefonisch und per Mail mit dem Auslieferungsdepot, das bei GEL angegeben wurde vereinbart. Versicherung kam pünktlich 2 Tage nachdem ich die auf der Webseite der AXA beantragt hatte, genau 1 Tag vor Lieferung.

Lediglich die Mail mit dem Bluetooth Code fehlte noch.

Ein Anruf (eigentlich etwa 10, da ich 8x sofort in die Abwurfansage kam, danach in die normale Warteschleife). Ich habe das Problem kurz geschildert, eigentlich sollte ich die Seriennummer durchgeben, konnte ich aber nicht, da ich auf der Arbeit war. Die Dame von Tier hat mir dann aber noch während des Telefonats die Mail geschickt mit dem Freischaltcode.

Funktionierte alles.

Der Scooter ist soweit ok. Nur nach ca. 1 km Fahrt entstehen Radgeräusche im Takt der Radumdrehung. Ich hoffe, dass das kein Lagerschaden ist.

Reichweite teste ich gerade. Habe das Ding erst 4 Tage. Scheint aber weit entfernt zu sein von den in der App angezeigten 35 km.

Nach 2 km Fahrt zur Arbeit mit wegen schlechtem Straßenzustand mehrfachem Abbremsen und Beschleunigen ist die Restanzeige von 35 auf 29 runter. Ich wiege allerdings auch über 100 Kilo und das war bisher bei 5 Grad plus.

Zumindest zur Arbeit und zurück reicht der Akku. Ob ich alle Orte in der Stadt erreichen kann, wird sich zeigen.

AXA hat mir in der VS-Bestätigung geschrieben, dass ich das neue Kennzeichen rechtzeitig erhalten werde. Auf meine Anfrage was Teilkasko kosten würde, habe ich gerade die Antwort erhalten, dass diese 60 Euro für ein Jahr kosten würde mit 150 Euro Selbstbeteiligung.