myTIER Forum Foren Modifikationen Umbau auf 48v

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3899
    BingEr
    Teilnehmer

    Hat’s von euch schon jemand getestet? ūüėä

    #4305
    CJS9000
    Teilnehmer

    Das wird ein recht aufwendiger Umbau, wo du nichts von der originalen Tier-Technik mehr verwenden kannst. Allerdings ist es auch etwas fragw√ľrdig ob das √ľberhaupt realisierbar ist, da du nur sehr wenig platz Im Trittbrett f√ľr einen gr√∂√üeren akku hast! Es geht durchaus, aber die Kapazit√§t des Akkus wird weniger als zuvor sein.

    Dinge die Ge√§ndert werden m√ľssen:

    – Motor, Originaler ist ein 36V motor, diesen Kannst du f√ľr 48V nicht verwenden!

    РDer Originale Motor Controller ist ebenfalls nur 36V. Hierbei könnte man diesen durch eine VESC ersetzten

    – Allerdings fallen sobald du den akku durch einen anderen austauscht fast alles teile der Original Elektronik weg, da der Motorcontroller, wie auch die IOT-Box mit der BMS im Akku kommunizieren. Ebenfalls wird die app Implementierung wegfallen.

    Alles im allem ist solch ein umbau machbar aber ein riesen aufwand der sich nur wegen einer höheren Akku Spannung vielleicht nicht lohnt. Ich habe selber meinen MyTier auf eine VESC umgebaut und nutze RFID in Kombination mit einem Arduino Nano Every um den roller zu ent-/sperren. Ich habe solch einen Umbau gemacht, da die MyTier-App nicht mit meinem Telefon Kompatibel war und mir das gefiepe der blinkenden IOT-Box tierisch auf die Nerven ging. Der Akku ist immer noch der originale 36V, allerdings mit einer anderen BMS, da die Originale den Akku ohne den Originalen Motorcontroller abschaltet.

    • Diese Antwort wurde ge√§ndert vor 3 Monaten, 3 Wochen von CJS9000.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu k√∂nnen.