myTIER Forum Foren Allgemein Erfahrungsbericht – Nie wieder (my)Tier

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #1669
    bjoern
    Teilnehmer

    <p style=“text-align: left;“>Normalerweise ist es nicht meine Art, in einem Forum über Dritte zu berichten, aber was ich mit dem E Scooter Angebot bisher erlebt habe, möchte ich dennoch teilen, in der Hoffnung, dass sich der ein oder andere, der das vermeintlich tolle Angebot in Anspruch nimmt, vorher ein Bild machen kann.</p>
    Auch ich habe Ende November online einen mytier Scooter für 699€ zzgl Versand gekauft, um kurz danach fest zu stellen, dass das Angebot plötzlich für 100€ günstiger verfügbar ist.

    Angerufen, nachgefragt, ob man die Bestellung ohne für Tier logistisch hohen Aufwand auf das Black Friday Angebot umstellen kann. Leider nicht, ich müsse stornieren und neu bestellen, sagte man mir. Gut, verliere ich meinen Platz auf der „Warteliste“, dachte ich mir, aber zu verschmerzen, für 100 € weniger. Der erste Scooter war ja noch nicht mal verschickt.

    So tat ich und das war auch der letzte Vorgang beim Anbieter, der normal verlief.

    Einige Tage später bekam ich eine Email mit freudigen Neuigkeiten – meine Bestellung wurde verschickt. Nur war es nicht der bestellte, sondern der stornierte, der auf die Reise ging.

    Ein Anruf bei Tier klärte die Situation – kein Problem, einfach die Annahme verweigern, dann geht es alles zurück und die Gutschrift kommt.

    Am selben Tag bekam ich dann eine zweite Versandbestätigung für die eigentliche Bestellung – okay, da hatte die Aufbereitungsfirma wohl einen Run, immerhin lagen die Bestellnummern 150 Stk. auseinander.

    Für mich ging es dann los. Anlieferung zwischen 8 – 16 Uhr. Für Arbeitssuchende oder Hauswirtschaft kein Problem, jeder andere darf sich Urlaub nehmen. Für, eigentlich nicht mein Bier, wenn die Prozesse bei Tier nicht funktionieren, dachte ich mir, dennoch wollte ich dem Logistiker eine Fahrt umsonst ersparen und verhindern, dass evtl zeitgleich zwei riesige Pakete abgestellt werden, wenn ich nicht zuhause bin und versuchte anzurufen, um nochmals die Anlieferung meiner stornierte Bestellung zu verhindern. Diverse Anrufe beim Logistikdienstleister Gel und Trex erfolglos, niemand zuständig oder erreichbar. Das war am Vorabend der Anlieferung.

    Also Plan B: Gel bietet ja Wunschtermin an, toll! Stornolieferung auf einen anderen Tag gelegt und in der Abstellgenehmigung das nützliche Feld „sendungsgebundene Abstellgenehmigung“ genutzt. Alles schriftlich, prima. Gesendet per Mail, ausgedruckt und an die Haustür gehängt. Einige Stunden später kam dann auch die Bestätigung von Gel, dass der Tag geändert wurde. Kann ja nichts mehr schief gehen.

    Am nächsten Abend standen zwei riesige Pakete vor der Tür und dann ging es richtig los.

    Beide ins Haus geschleift und Emails an Tier geschrieben, angerufen. Man würde eine Abholung beauftragen. Aber der Versand müsste gezahlt werden. Ja wie? fragte ich, der Versand war überhaupt nicht gewünscht, warum soll ich ihn dann zahlen? Stimmt, Rückfrage beim Supervisor, alles klar, nicht notwendig. Da war ich dann schon leicht genervt.

    Beim „richtigen“ Roller habe ich nach dem Auspacken dann festgestellt, dass er optisch nicht nur übel ramponiert und mit billigsten Methoden optisch ausgebessert worden war , sondern das Bremskabel gebrochen, die Federgabel undicht war und der Motor schleifende und quietschende Geräusche beim Schieben von sich gab. Von wegen also defekte Teile werden ausgetauscht. Es handelte sich hier um kosmetische Maskerade, nichts weiter. Erst wollte ich es von Tier ausbessern lassen, allerdings für den Preis eine absolute Frechheit, wenn nicht sogar lebensgefährlich! Ob der Roller überhaupt fuhr, konnte ich nicht testen, denn dem Freischaltcode hatte ich bis dato noch nicht erhalten. Ein Telefonat mit dem diesmal englischsprachigen Support später sollte ich ein Formular ausfüllen, Fotos einschicken und wurde mit einer standardisierten Baukastenantwort belohnt, dass man sich um das Anliegen kümmern werde. Dürfte einigen hier bekannt vorkommen!

    Nach der Erfahrung mit der Logistik und in Anbetracht des äußerst schlechten Zustands des „generalüberholten“ Escooters für 699 Euro habe ich am selben Abend den Vertrag widerrufen.

    Obwohl bereits damals schon kaum Zuversicht in den Support oder Vertrauen in eine zügige Rückabwicklung bestand, hat es der Support geschafft, mich in den letzten zwei Wochen wirklich auf die Palme zu bringen. Auf Initiative Emails wird überhaupt nicht reagiert, also musste ich täglich (!) anrufen, teilweise war der Fall bekannt, teilweise musste ich die Story von Anfang an erzählen. Jedes Mal wurde beschwichtigt, es wäre alles im Lauf, man warte noch auf eine Terminbestätigung des Logistiker. Das seit nunmehr vierzehn Tagen bzw. drei Wochen bei der stornieren Bestellung. Unfassbar!

    Dass mytier mit knapp 1.500€ meines Geldes arbeitet oder ich seit drei Wochen meine Garage nicht nutzen kann, weil zwei riesige Kartons herumstehen, die nicht abgeholt werden, sind nur subjektive Mängel.

    Ich kann nach der Erfahrung mit diesem Anbieter nur dringlichst davon abraten, dieses Produkt zu bestellen! Einerseits ist es ein Glücksspiel, ob man einen halbwegs brauchbaren Roller bekommt, wie man auch hier lesen kann, andererseits ist der Support und die Logistik eine absolute Katastrophe. Am Telefon sind alle Service Mitarbeiter immer nett, keine Frage (und ich glaube, ich habe mittlerweile mit allen einmal gesprochen) – nur leider völlig unverbindlich und nicht zuverlässig.

    Ich habe bestimmt zwanzig Telefonate geführt, etliche Emails geschrieben und versuche nun weiterhin, mein Geld wieder zu bekommen. Das Thema Tier ist für mich durch!

    Grüße

    Björn

     

    #1670
    pilpop
    Teilnehmer

    Traurig. 🙁 die haben sich ziemlich verhoben mit der Aktion.

    #1673
    desiqn
    Teilnehmer

    dass die Qualität der MyTIER Scooter auf „Gut Glück“ ist wissen wir schon… (Da hatte ich zum Glück mehr Glück).

    Jedoch darf es natürlich NIEMALS Mängel an den Bremsen/Stoßdämpfern geben, da diese für die „Fahrsicherheit“ sorgen.

     

    Mein Tipp:

    Stornier die andere Bestellung auch, behalte den Roller den du Storniert hast, der aber trotzdem los geschickt und trotz Annahmeverweigerung abgestellt worden ist.

     

    PS:

    war auch am überlegen, ob ich zu den Segway Scootern wechsel, jedoch sind die MyTIER Scooter sehr Robust/Massiv, was mir besser gefällt und auch beim Fahrgefühl etwas ausmacht.

     

    Lg

     

    Lg

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 2 Wochen von desiqn.
    #1675
    bjoern
    Teilnehmer

    Guten Morgen,

    richtig. Die optischen Mängel hätte ich in Kauf genommen, davon ist in der Artikelbeschreibung die Rede. Dass man hier keine Neuware erwarten kann, vor allem, wenn man die Verleihware in den Städten sieht, ist klar.

    Aber wenn im Text ganz klar beschrieben ist, dass defekte Teile ausgetauscht werden und dann ein Artikel ankommt, dessen sicherheitsrelevante Teile defekt sind, kann ich das nicht akzeptieren geschweige denn ruhigen Gewissens den Artikel nutzen. Vor allem nicht zu diesem Preis! Und vor allem nicht bei dem logistischen Aufwand aufgrund der Größe des Pakets. Den anderen Scooter zu behalten, ist nach dem ganzen Hin und Her keine Option. Wenn ich an ein Einsenden wegen Gewährleistung denke, wird mir schlecht.

    Mir gefiel das Angebot auch wegen seiner Robustheit, allerdings scheint der Aufbereiter von Tier zu sehr von der Wirkung gebrochener Bremsseile oder der einwandfreien Funktion undichter Federgabeln überzeugt zu sein.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Aufbereiter überfordert ist ob der Menge an Bestellungen. Ich hätte in diesem Fall sogar einen Lieferverzug in Kauf genommen, wenn er denn sauber kommuniziert worden wäre. Aber Fehlanzeige: Kommunikation mangelhaft. Über den Support eine verlässliche Information zu bekommen, ist schlicht unmöglich. Dass man sich als Kunde täglich wund telefonieren muss und immer wieder die gleiche Litanei herunter beten darf, um seine gesetzlich zustehenden Rechte geltend zu machen, ist inakzeptabel. Ich will gar nicht wissen, wie viele Käufer hier schon klein bei geben. Mittlerweile bekomme ich nicht mal mehr diese Eingangsbestätigungen bei E-Mail Versand.

    Mittlerweile kann ich mir immerhin denken, warum sich die Abholung der beiden Scooter so sehr verzögert: Der Logistik-Dienstleister GEL bzw. Trex aus Frankfurt wird bei Google mit miesen Bewertungen überschüttet. Hier hat man vermutlich billig eingekauft und kommt nun selbst nicht mit dem Dienstleister klar. Aber das ist nur eine Vermutung, denn der Support wird der Fall „weiter geben“ und bleibt eine Aufklärung seit Wochen schuldig.

    Eine Rücksendung auf eigene Kosten, um bspw. im Rahmen des Widerrufs die Ware loszuwerden, wird natürlich nicht erstattet. Aber dass Tier über die Widerrufsfrist hinaus mein Geld von stornierten Bestellungen behält und ich für die Sicherheit und Aufbewahrung von defekter bzw. unaufgefordert gesendeter Ware sorgen muss, bis dieser unbrauchbare Logistik-Service reagiert, ist eine Unverschämtheit.

     

     

    #1676
    pilpop
    Teilnehmer

    Ich bin selbst gespannt wann die die Aufbereitungsfirma sich bei mir meldet wegen dem defekten Rücklicht. Ich denke nicht mal dass ich im Januar ein Feedback erhalte, die sind so überfordert mit all den Mängeln, da gehört jetzt eigentlich eine Pressemitteilung dazu seitens Tier und eine Entschädigung für die Kunden die nicht wenig Geld gezahlt haben, ich finde 700€ für ein 1200€ Artikel gebraucht schon sehr viel Geld und dann hat es auch noch einen Defekt der das Teil im Grunde fahruntauglich macht. Man kann nicht mal Ersatzteile kaufen, das ärgert, in dem Falle aber erwarte ich von TIER dass sie für die Mängel aufkommen und nicht ich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 2 Wochen von pilpop.
    #1849
    bjoern
    Teilnehmer

    Heute wurden beide Scooter abgeholt und das Geld erstattet. Beim Verladen haben wir noch festgestellt, dass bei einem der beiden Scooter die Schweissnaht der Lenkstange innen gebrochen war.. Soviel noch zum Thema generalüberholt.

    Ich habe erfahren, dass man mit zwei Verteilerzentren vom Logistikdienstleister Trex bzw. Gel massive Probleme hat: Frankfurt und Kassel. Man arbeitet aber wohl daran. Mit allen anderen scheint es zu funktionieren.

    Ich bin froh, dass ich das Kapitel nun schließen kann und wünsche euch alles Gute bzw drücke euch die Daumen!

    #1872
    pansendrop
    Teilnehmer

    Hallo bjoern, danke für die Information. Hat sich bei dir die Spedition gemeldet und einen Abholtermin ausgemacht oder wie lief genau der Ablauf?

    Danke

    #1992
    bjoern
    Teilnehmer

    Hallo pansendrop,

    nein, die Spedition (GEL / Trex Frankfurt) ist völlig unfähig bzw. nicht erreichbar.  Meine Roller wurden letztendlich vom lokalen Tier Support (Sharing) mit einem Transporter abgeholt und in deren Lager gebracht. Was mit den Teilen nun passiert, weiß ich nicht.

    Viele Grüße

    #2039
    ZenoN
    Teilnehmer

    GEL telefonisch zu erreichen ist eine Katastrophe, Ich hatte Glück, dass nach zwei Tagen auf meine Email telefonisch geantwortet wurde und dann alles super geklärt werden konnte. Das Zentrum bei Berlin hat aber an sich einen guten Job gemacht, außer dass nie einer ans Telefon geht. Und beim Rollerglücksrad habe ich wenigstens einen Trostpreis bekommen. Viele Kratzer und Eddingkunst, aber technisch okay.

    #2050
    Yash
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich hatte einen myTIER bestellt und dieser brauchte eine ganze Weile bis er geliefert wurde.

    Währenddessen war Black Friday und ich habe den ersten Scooter storniert und neu bestellt. Immerhin verschenkt man keine 100€ und 30 Freifahren.

    Eine Woche nach dem Black Friday wurde der erste Scooter geliefert, Annahme verweigert. Rückerstattet nach weiteren Wochen.

    Der zweiter Scooter wurde am 30. Dezember geliefert und ich verweigerte die Annahme.

    Nachdem was ich gelesen habe von demolierten myTIER habe ich diesen auch storniert. Noch dazu dauerte es mir einfach zu lang und ich hatte keinen Bock mehr. Das Geld wurde innerhalb weniger Tage auch rückerstattet.

    Versicherung vom zweiter Scooter hatte ich auch schon abgeschlossen, diese konnte jedoch schnell gecancelt werden.

    Jetzt bin ich stolzer Besitzer eines neuen, zusammenklappbaren SXT Max 🙂

    #2171
    D-Roc_de
    Teilnehmer

    Hier meine absolut negative Erfahrung mit MyTier:

    Habe meinen Roller nach Verzögerung Ende November erhalten. Der optische Zustand war ganz ok, übliche Gebrauchsspuren, die ich aber in Kauf genommen habe. Aufladen ging auch ganz gut und schnell, danach erste Probefahrt gemacht.

    Ich war entsetzt.

    1. Mitten in der Fahrt wurde die Bluetooth-Verbindung unterbrochen, der Roller hielt einfach an.
    2. Der Gashebel ging nicht mehr von selbst in die Ausgangsposition zurück. Heisst, meine Frau sollte den eigentlich benutzen, ist aber ungeübt. Für sie wäre ein klemmender Gashebel lebensgefährlich. Man musste ihn aktiv zurückdrehen (mit Daumen von unten). WD40 Spray half auch nicht und selber rumfummeln wollte ich auch nicht.
    3. Die Bremsen konnte man fast komplett durchdrücken. Viel zu viel Spiel und dann ruckartige Bremsung! Auch sehr gefährlich bei plötzlichen Situationen im Straßenverkehr.
    4. Roller gab im Keller so ca. alle 15 Minuten irgendein Klingeln von sich.
    5. Während der Fahrt Geräusche am Hinterrad, klang so wie eine 8 beim Fahrrad.

    Punkte 2 und 3 waren für mich zunächst der Grund, mich an den Support zu wenden. Wenn die es schaffen, den Gashebel und die Bremsen zu richten, dann wäre es für mich ok. Allerdings hat zu diesem Zeitpunkt das Vertrauen in die Sicherheit des Rollers extrem gelitten. Man nimmt damit ja am Straßenverkehr teil!

    Nach mehreren Mails und Telefonaten, die ins Leere gingen bzw. außer einer automatischen Nachricht, dass man sich bald um mein Problem kümmert, tat sich …. genau: nichts!

    Ende Dezember habe ich dann unter Drohungen auf der Facebookseite von TIER Nachrichten abgesetzt. Mit Anwalt und Bildzeitung zu drohen ist eigentlich nicht mein Ding, aber hier war es notwendig. Die Leute auf der Facebookseite haben auch zügig geantwortet mit der Aussage, dass sie Druck auf MyTier ausüben (die hängen wohl nicht so richtig zusammen). Getan hat sich in den letzten 3 Wochen wieder….NICHTS! Hatte am Dienstag denen mitgeteilt, dass ich am Donnerstag einen Anruf erwarte von denen mit Lösungsvorschlägen. Angerufen hat keiner. Heute den Support angerufen (natürlich englisch!) und denen klar gemacht, dass ich keine Reparatur mehr will sondern einfach nur mein Geld zurück und dieses Schrottteil los werden möchte. Die Frau am Telefon sagte, dass mich GEL in den nächsten 24 Stunden kontaktiert.

    Bin sehr gespannt, ob das alles jetzt über die Bühne geht oder ich tatsächlich einen Anwalt einschalten muss…

    Fazit:

    Tier hat für mich alles versemmelt. Hier in Hannover werde ich auch keine Tierroller mehr mieten sondern wenn dann die Lime-Roller. Darüber hinaus würde ich überlegen, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und mir einen neuen Roller mit entsprechend Garantie und Support zu holen. Wenn alles ok ist, sind die MyTier sicherlich gut und auch 700 Euro wert. Wenn nicht und man will was von denen, dann gute Nacht!

    Ich würde deutlich abraten, einen MyTier zu kaufen!

    #2172
    suckram
    Teilnehmer

    Also wenn ich das lese, finde ich 700 Euro alles andere als gerechtfertigt… Schadenersatz sollten die Dir zahlen für den Ärger.

    Ich bin happy, dass ich jetzt nen scooter habe und werde mir auch wieder einen holen wenn der mytier den Geist aufgibt, aber nie wieder nen Gebrauchten. Habe gelernt, dass refurbished (Apple) nicht gleich refurbished (Tier) ist.

     

    #2327
    chrizroth
    Teilnehmer

    Ich hatte auch ein Riesen Fiasko mit denen.

    Hab mir meinen mytier am Blackfriday bestellt, er war dann schnell da, jedoch ohne Aktivierungscode.

    Gleich beim auspacken hing ein Reflektor weg und mir fiel auf das die anderen auch gebrochen waren.

    Einige überstrichene Kratzer und total eingeschlagene Lenkanschläge sah ich auch aber ok, er ist ja nicht neu.

    Also gleich am ersten tag eine reklamation geschrieben wegen den Reflektoren und dann gewartet auf Freischaltcode und Versicherungsaufkleber.

    ca. 5 tage und einige Telefonate später hatte ich beides und konnte Starten, dann die nächste Enttäuschung, 11km von 99% auf 7%.

    Also wieder mit mytier in verbindung gesetzt.

    Nun mittlerweile 52Tage später unzählige Telefonate ca. 20e-mails später ist noch nichts passiert außer das der scooter es nichtmal mehr den kleinen Hügel vor meinem Haus hochkommt. also er wurde noch schlechter!

    Gestern endlich die Zusage das sie ihn abholen und ich mein Geld zurück bekomme.

    Schade, hätte ihn gerne behaten aber wenn man es in fast 2 Monaten nichtmal hinbekommt einen Termin oder Ähnliches zur Reperatur auszumachen, können sie ihn gern zurückhaben.

    #2368
    D-Roc_de
    Teilnehmer

    @chrizroth: hattest du die OVP noch? Bei mir stellen sie sich quer, den abzuholen, weil ich diesen Riesenkarton nicht mehr hatte (wollte ihn ja auch ursprünglich behalten und hatte leider keinen Platz in der Bude für den Karton).

    #2531
    M2ka
    Teilnehmer

    mein Mytier war technisch voll in Ordnung

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.